Info’s für Kinderkrippen

De Samichlaus chunnt bald

Liebe Krippenleiter/innen

Es freut uns sehr, dass viele Kinderkrippen in den letzten Jahren den Samichlaus vermehrt wieder in ihr Jahresprogramm aufgenommen haben. Wir haben bei der letztjährigen Auswertung festgestellt, dass wir die Krippenbesuche besser planen müssen. Nicht alle unserer Samichläuse sehen sich der Herausforderung eines Besuchs einer grossen Gruppe gewachsen. Aus diesem Grund möchten wir die Einsätze in den Kinderkrippen so gestalten, dass es für beide Seiten stimmig ist. Zwei erfahrene Samichläuse, die es gut verstehen mit grösseren Kindergruppen umzugehen, haben sich deshalb bereit erklärt, sich an zwei Abenden ausschliesslich um die Krippenbesuche zu kümmern. Persönlich habe ich letztes Jahr die Krippe Sunneschi besucht und hatte Spass mit den vielen Kindern und ihren Eltern.

Unser Angebot:

Wir können Sie entweder am Mittwoch 5. Dezember oder am Freitag 7. Dezember ab 17.00 Uhr besuchen kommen.

Der Samichlaus erzählt den Kindern eine Geschichte und berichtet den Kindern was ihn das Jahr über gefreut hat, wenn er ihnen in der Krippe zugeschaut hat. Wenn die Kinder auch noch ein gemeinsames Lied singen können, freut sich der Samichlaus natürlich ganz besonders.

Unser Vorschlag was den Rahmen betrifft:

Falls Sie einen Einsatz von unserer Seite her planen, würden wir es begrüssen, wenn es für die Eltern und Kinder Sitzgelegenheiten gäbe. Ich habe immer wieder festgestellt, dass die Kinder so besser zuhören können, aber auch die Eltern sind viel ruhiger, wenn sie sitzen und konzentrieren sich so auf das, was vorne geschieht.

Draussen oder Drinnen spielt für uns keine Rolle. Natürlich ist es ein einmaliges Erlebnis, wenn der Samichlaus draussen oder im Wald erscheint.

Einer der beiden Samichläuse wird seine Geschichte in Form von Liedern darbieten. Es ist also auch für den Samichlaus und den Schmutzl gut, wenn sie sich setzen könnten.

Falls Sie planen, dass der Samichlaus Chlaussäcke für die Kinder mitbringt, so bezeichnen Sie bitte den Ort, wo wir die Sachen übernehmen sollen. Wir haben immer unseren Chlaussack dabei und können ihre Säcklien in unserem grossen Sack unterbringen.

Zu Besuch kommen der Samichlaus, sein Schmutzli, bei grossen Gruppen zwei, und das Engeli.

Kosten:

Die Kosten für die Krippen belaufen sich auf die Anzahl Kinder:

bis 20 Kinder: 50 Franken
bis 50 Kinder: 100 Franken
ab 50 Kindern: 150 Franken

Die Einnahmen der Chlausbesuche sind nicht für uns. Wir spenden jeweils unseren Gewinn einer gemeinnützigen Organisation oder unterstützen, wie in den letzten Jahren, damit die Urdorfer Jugendorganisationen wie Pfadi, Cevi, Turnverein etc.

Vorgehen:

Falls Sie den Samichlaus zu Besuch wollen füllen sie das angehängte Formular bis 15. Novemeber aus und senden Sie es an folgende Adresse: ‚samichlaus <at> sng-urdorf.ch

Ich hoffe, dass wir den Kindern einen unvergesslichen Samichlausbesuch bieten können.

Wir freuen uns auf den Besuch

Der Samichlaus

23 total views, 1 views today